Stadt(ver)führungen 2019

103: Die Kunstvilla als repräsentativer Bau des Historismus


Das Museum für regionale Kunst wurde 1894/95 als neobarocke Kaufmannsvilla für den Hopfenhändler Emil Hopf erbaut und von 2011 bis 2014 aufwendig saniert, restauriert und modernisiert. Sebastian Gulden stellt die architektonischen Besonderheiten und die Geschichte des heute unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes vor.

21. September 2019, 15:00 Uhr
22. September 2019, 15:00 Uhr

Veranstalter: Kunstvilla im KunstKulturQuartier
Internetseite des Veranstalters besuchen Internetseite des Veranstalters besuchen
Facebook-Seite des Veranstalters Facebook-Seite des Veranstalters
Treffpunkt: Foyer, Blumenstraße 17, 90402 Nürnberg (U2, U3 bis Wöhrder Wiese, Tram 8 bis Marientor)
Dauer: 60 Min.


suchen
Icon-Erklärungen
Für Führungen mit dem Symbol A wird ein Anmeldeticket benötigt.

Führungen, die von
bekannten Persönlichkeiten der Städte Nürnberg und Fürth angeboten werden, kennzeichnet das Symbol P.

Führungen mit dem Symbol F sind
fremdsprachige Angebote.