Stadt(ver)führungen 2018

110: Das Nürnberger Friedensmahl von 1649


Von Mai 1649 bis Juli 1650 wurde die Stadt Schauplatz eines europäischen Friedenskongresses, in dessen Rahmen im großen Rathaussaal das „Nürnberger Friedensmahl“ gefeiert wurde. Zur Erinnerung an den Nürnberger Frieden sollte auf dem Hauptmarkt ein Mahnmal für den Dreißigjährigen Krieg entstehen – der Neptunbrunnen. Dieser Rundgang wirft einen Blick auf die Hintergründe und vor allem auf die Situation Nürnbergs im Dreißigjährigen Krieg, dessen Ausbruch sich in diesem Jahr zum 400. Mal jährt.

22. September 2018, 13:30 Uhr
22. September 2018, 15:00 Uhr
23. September 2018, 13:30 Uhr
23. September 2018, 15:00 Uhr

Hinweise: Für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.
Veranstalter: Geschichte Für Alle e.V., Esther Guckenberger, Andreas Krätzer
Internetseite des Veranstalters besuchen Internetseite des Veranstalters besuchen
Facebook-Seite des Veranstalters Facebook-Seite des Veranstalters
Treffpunkt: Vor der Gaststätte Hexenhäusle, Vestnertorgraben 4, 90408 Nürnberg (Bus 37, 46, 47 bis Maxtor)
Dauer: 45 Min.


suchen
Icon-Erklärungen
Für Führungen mit dem Symbol A wird ein Anmeldeticket benötigt.

Führungen, die von bekannten Persönlichkeiten der Städte Nürnberg und Fürth angeboten werden, kennzeichnet das Symbol P.

Führungen mit dem Symbol F sind fremdsprachige Angebote.