STADT(VER)FÜHRUNGEN®

360: Paulus und seine Kirche – ein Zeichen in der Südstadt


Der Turm der Paulskirche ist sicher nicht zufällig bereits von weitem zu sehen. Michaela von Wittke erklärt, was die Gründe waren, ihn so hoch zu bauen, im Kirchenraum 1.000 Sitzplätze vorzusehen und welche Aussage sich mit dem Namen Paulskirche verbindet.

23. September 2017, 17:00 Uhr
24. September 2017, 16:00 Uhr

Hinweise: Für Rollstuhlfahrer nicht geeignet.
Veranstalter: Evang.-Luth. Kirchengemeinde St. Paul
Internetseite des Veranstalters besuchen Internetseite des Veranstalters besuchen
Treffpunkt: Haupteingang Kirche, Amalienstraße 64, 90763 Fürth (Bus 177, 179 bis Paulskirche)
Zielort: Amalienstraße 64, 90763 Fürth
Dauer: 50 Min.


suchen
Icon-Erklärungen
Für Führungen mit dem Symbol A wird ein Anmeldeticket benötigt.

Führungen, die von bekannten Persönlichkeiten der Städte Nürnberg und Fürth angeboten werden, kennzeichnet das Symbol P.

Führungen mit dem Symbol F sind fremdsprachige Angebote.