STADT(VER)FÜHRUNGEN®

43: Auf den Hund gekommen


Der Ablasshändler Johannes Tetzel war Dominikaner; ebenso Kardinal Cajetan, der Luther verhörte. Welche Rolle spielten die Domini Canes – Hunde des Herrn, wie man die Dominikaner auch nannte – zur Reformationszeit in Nürnberg? Wir umwandern das Dominikanerviertel und besuchen die Dominikanerinnen bei der Katharinenkirche.

22. September 2017: 19:30 Uhr Ticket bestellen

Hinweise: Für Gehbehinderte nicht geeignet. Weiterer Termin siehe Nr. 122.
Veranstalter: Raimund Kirch, ehemaliger Chefredakteur Nürnberger Zeitung
Internetseite des Veranstalters besuchen Internetseite des Veranstalters besuchen
Treffpunkt: Haus eckstein, Burgstraße 1-3, 90403 Nürnberg (Bus 36 bis Burgstraße)
Zielort: Am Katharinenkloster 6, 90403 Nürnberg
Dauer: 60 Min.

Promiführung Anmeldung erforderlich 


suchen
Icon-Erklärungen
Für Führungen mit dem Symbol A wird ein Anmeldeticket benötigt.

Führungen, die von bekannten Persönlichkeiten der Städte Nürnberg und Fürth angeboten werden, kennzeichnet das Symbol P.

Führungen mit dem Symbol F sind fremdsprachige Angebote.